3D Flug, wie am besten?

Stef
Beiträge: 129
Registriert seit: 26.05.2019
Punkte: 290

3D Flug, wie am besten?

#1 von Stef 04.08.2019 20:30

Hallo zämä.
Ich fliege jetzt schon ein paar Jahre,Rundflug
Behersche ich recht gut,denk ich mal.
Looping, Rolle Turns gehen auch ganz gut.
Ich kann auch auf dem Rücken Schweben.
Aber dan fängts an zu Happern.
Ich trainiere viel am Simulator,fast täglich.
Dort kann ich Tic toc auf allen Seiten
Piroflip, ivertet Rundflug vor und Rückwärts.
Aber sobald ich draussen bin, bin ich ziemlich gehemmt.
Wie macht ihr das, oder besser gesagt wie habt Ihr das überwunden?
Bin über jeden Tip froh.
Ä liäbä gruäss Stef


rOger
Beiträge: 124
Registriert seit: 05.07.2018
Punkte: 281

RE: 3D Flug, wie am besten?

#2 von rOger 05.08.2019 19:21

Ciao Stef

Ja der Unterschied zwischen Sim und Realität ist immer wieder frappierend. Ich persönlich nutze dann gerne den Service eines Fluglehrers, der mein Backup darstellt um die Manöver mal in der Realität zu fliegen ohne Angst haben zu müssen, dass der Hubi runterfällt.

Alternativ gibt es aber auch Rettungssysteme - aber da musst Du natürlich auch trainieren, den Rettungsknopf im richtigen Moment zu drücken.

Aes liebs Grüessli
rOger

eat • sleep • fly • repeat - Goblin 380 • TDR
Stef findet das Top
Stef hat sich bedankt!

Stef
Beiträge: 129
Registriert seit: 26.05.2019
Punkte: 290

RE: 3D Flug, wie am besten?

#3 von Stef 06.08.2019 08:26

Ich danke Dir für deinen Rat,
Das mit dem Fluglehrer habe ich mir auch schon ein paar mal überlegt.
Das negative daran ist lediglich das es in meiner Nähe keinen hat.
Und das diese relativ teuer sind(ich weiss schon das es immer noch günstiger ist als jedesmal den Heli reparieren zu müssen)
Aber ich werde das wohl mal ausprobieren und hoffe das mich das weiter bringt.
Vielen Dank
Gruess Stef


martiga
Beiträge: 3
Registriert seit: 08.07.2018
Punkte: 30

RE: 3D Flug, wie am besten?

#4 von martiga 07.08.2019 16:16

Hoi Stef
Ich kann rOger nur zustimmen. Ein Fluglehrer bzw. Flugstunden haben mir wirklich weiter geholfen.
Ein par Jahre habe ich 2-3 mal im Jahr diesen in Anspruch genommen.
Mir persönlich hat zu viel am SIM nichts gebracht (massvoller SIM Einsatz zum Outdoor fliegen).
Das "gehemmte" wie Du sagst, habe ich nur durch fliegen draussen überwunden....
Viel Spass beim üben.
Gruss Martin

Grüess Martin
Stef findet das Top
Stef hat sich bedankt!

uese
Beiträge: 31
Registriert seit: 13.07.2018
Punkte: 34

RE: 3D Flug, wie am besten?

#5 von uese 25.09.2019 19:35

also ich sag dir ganz ehrlich ich hatte das am anfang auch wie Du. Bis ich eines tages allen Mut zusammengenommen habe und mir draussen vorgestellt habe das ich am sim bin und jetz fliege. Und dann hats plötzlich geklappt.
Wichtig ist das du den realheli genau so einstellst wie mit dem den du im sim fliegst = vorallem gleiche wendigkeiten+pitch.

Sag das aber bitte niemandem ok ;)

Dieser Beitrag wurde modifiziert: 25.09.2019 19:35
Folgende Mitglieder finden das Top: Stef und lucian03

Rotorix
Beiträge: 3
Registriert seit: 03.08.2018
Punkte: 5

RE: 3D Flug, wie am besten?

#6 von Rotorix 06.10.2019 21:51

Zitat von Stef im Beitrag #1
Aber sobald ich draussen bin, bin ich ziemlich gehemmt.
Wie macht ihr das, oder besser gesagt wie habt Ihr das überwunden?


Ich mache es mit Höhe, seit ich höher fliege crashe ich nicht mehr "holzklopf". Dazu immer in der nähe vom schmalen Grat zwischen sicherer Zone - nicht sicherer Zone bleiben. Das hilft. Sich selbst nicht überschätzen....kleine Schritte vorwärts machen....eine ReFu hilft auch, aber seit ich mich an die genannte Regel halte habe ich in 150 Flügen die ReFu 2x benutzt und nie gecrasht...

Es macht keinen Sinn Figuren zu steuern wenn man beim aussteuern nicht weiss was man machen soll....

Basics, immer wieder Basics....bis du nicht mehr denken musst wohin du nun steuern musst....flieg Invert höher als sonst und langsam, so dass du genug Zeit hast zum korrigieren, schwebe gegen dich, mach Kreise und Achten....mit regelmässigem üben kommt das schon....und vergiss nicht....es muss Spass machen und kein Zwang sein....die Zeit ist irrelevant.....

Dieser Beitrag wurde modifiziert: 06.10.2019 21:52
Folgende Mitglieder finden das Top: Stef, Adrian, vale und Fäbu
Stef hat sich bedankt!

  • Ähnliche Themen
  •  Information
  • Wer ist Online

    Total sind 3 Benutzer Online :: 0 registrierte Mitglieder und 3 Gäste (basierend auf Benutzern, die in den letzten 5 Minuten Aktiv waren)
    Mit 96 Benutzern waren 11.10.2018 04:15 am meisten Online.

    Registrierte Benutzer Online:
    Legende: Administratoren, Moderatoren, Mitglieder

  • Statistik

    Total Beiträge 1.225 • Total Themen 412 • Total Mitglieder 327 • Unser neustes Mitglied ist .